Die Vereinsordnung

EINFÜHRUNG
Diese Vereinsordnung und die darin enthaltenen Regeln sind für alle Gäste, aktiven und nicht-aktiven Mitglieder bindend. Bitte haltet Euch an die einzelnen Regelungen, die das "Miteinander" im Verein verbessern sollen.
Ein Kampfsportverein ist kein Fitness-Studio, keine Sauna oder ein Fußball-Club. Wir haben unsere eigenen, zum Teil ungewöhnlichen Spielregeln. Wer bei uns mitspielen will, muss diese Regeln kennen und sich daran halten:


1. Beim Betreten und Verlassen der Trainingsräume zeige stets Respekt und Achtung gegenüber Deinen Trainern und Mitschülern. Trainingsanweisungen sind ohne Diskussion oder Widerworte auszuführen. Bei Missverständnissen zu den Übungen wende Dich, nach der Übungszeit, an Deinen Trainer.
 

2. Bujin-Gym Essen ist ein "Gesinnungs-Politisch-Religionsfreier-Verein", in dem alle gleich behandelt werden.
 

3. Wenn Du Gäste zum Unterricht mitbringst, bist Du für sie verantwortlich. Stelle die Gäste dem Trainer persönlich vor. Auch Gäste unseres Kampfsportvereins müssen sich an unsere Vereinsordnung halten, informiere sie deshalb über die wichtigsten Regeln.

4. Erscheine pünktlich zum Unterricht.

5. Übe nur das, was zu Deinem Unterrichtsprogramm gehört.

6. Die gesamte Trainingsbekleidung besteht aus einem T-Shirt und einer Thaiboxhose. Diese hat in einem sauberen und einwandfreien Zustand zu sein. Die vorgeschriebene Schutzausrüstung ist ein absolutes muss. Wegen der Verletzungsgefahr ist das Tragen von Uhren und Schmuck in jeder Form verboten.

7. Trainiere stets in der vorschriftsmäßigen Trainingsbekleidung.

Zum Kampfsport gehört die Schutzausrüstung.

 

Dazu gehören:

  • Boxhandschuhe

  • Schienbeinschoner

  • Mundschutz

  • Tiefschutz

  • Bandagen

  • Springseil

8. Die Vereinssprache ist Deutsch.

1. Gerade beim Kampfsport kommst Du Deinem Trainingspartner sehr nahe. Halte Deinen Körper, die Kleidung und die Ausrüstung sauber. Beseitige ggf. vor dem Training störenden Parfüm, Körper und Mundgeruch. Bleibe dem Unterricht fern, wenn Du eine ansteckende Krankheit hast.

2. Halte alle Sportgeräte des Vereins in einem sauberen Zustand und lege sie nach Gebrauch an den Ursprungsort zurück.

 

3.   Der Boxring ist ausschließlich für das Training bestimmt.
Er dient niemals als Ablage der Sportausrüstung oder Trainingsmaterials.

4. Zeige eine Verletzung unbedingt bei Deinem Trainer an. Sollten erst nach dem Training Probleme auftreten, melde diese später bei der Geschäftsstelle, Tel. 0173 / 529 35 35.

5. Alle in unserem Kampfsportverein ausgeübten Techniken sind ausschließlich für das sportliche Training im Verein bestimmt. Ein Einsatz an anderer Stelle ist zu unterlassen.